Mystik - Schwärmerei oder überbewußte Erfahrung?

Ein Versuch zu Meister Eckhart

Helmut Walther (Nürnberg)


Im Rahmen der Vortragsabende der Gesellschaft für kritische Philosophie Nürnberg (s.a. im Internet unter www.gkpn.de) wurde von mir innerhalb des Themenkreises Religion und Mystik, der mich hier auf dieser Website bereits in verschiedenen anderen Artikeln beschäftigt hat (s. auf der Artikelseite unter der Abteilung Metaphysik und Religion), am 29.10.2003 unter dem Titel Mystik – Schwärmerei oder überbewußte Erfahrung? Meister Eckhart vorgestellt, die wohl imponierendste Figur des Mittelalters auf diesem Gebiet.
Das Thema selbst soll im kommenden Frühjahr mit einem allgemeineren Überblick, der auch die östliche Mystik (Taoismus und Buddhismus) sowie die griech.-römische Antike mit einbezieht, fortgeführt werden. Der Originaltext des Referats wurde abgedruckt in Aufklärung & Kritik, 2/2004, S. 201-219.

Das Referat wurde – um vor allem auch Eckhart entsprechend zu Wort kommen zu lassen – erheblich erweitert und hier zunächst im PDF-Format publiziert; daneben befindet sich noch eine Zeittafel mit Abbildungen und Literatur-Verzeichnis sowie dem Granum sinapis, einem volkssprachlichen Lied aus dem Eckhart-Kreis oder gar von diesem selbst, aus dem sich seine Lehre in einer Art Kurzfassung entnehmen läßt.


Sie sind der  Counter. Besucher seit dem 29.10.2003.
Dank für diesen Counter an   http://www.digits.com/